Die Systemische Hörtherapie

Leben ereignet und erfüllt sich in Beziehungen. Und für das Lernen unserer Beziehungsmuster spielt das Hören eine zentrale Rolle. Die Systemische Hörtherapie hilft Erwachsenen mit Burnout, Depressionen und Bindungsängsten ebenso wie Kindern mit Entwicklungsverzögerungen, emotionalen und sozialen Problemen, Aufmerksamkeitsschwäche oder tiefgreifenden Entwicklungsstörungen.

 

Die Hörtherapie wirkt auf verschiedenen Ebenen: Sie verbessert die auditive Wahrnehmung, die Spannung der Ohrmuskeln und sie kann die Menschen an die Anfänge ihres Seins führen, die Hörwahrnehmung im Mutterleib. Dabei hören Sie Musik, die individuell in ihrer Klangfarbe verändert wird. Es werden Muskeln und Nervenzellen im Gehörapparat trainiert, die unmittelbar zu heilenden Veränderungen im Körper und Gehirn führen.

 

Seit über 20 Jahren arbeiten wir in Bremen mit der Systemischen Hörtherapie aufbauend auf den Grundlagen von Dr. Alfred Tomatis.



Hörtherapie in Stichworten

Was ist die Hörtherapie?

Die Systemische Hörtherapie ist eine auditive Behandlungsmethode. Sie baut auf den Forschungen des französischen Hals-Nasen-Ohren Arztes Dr. Alfred Tomatis auf. Musik von Mozart und häufig auch eine Aufzeichnung der Stimme der Mutter werden über Klangwandler im Klangspektrum individuell verändert. Kinder und Erwachsene hören diese Musik über Spezialkopfhörer in angenehmer Atmosphäre in der Praxis.

Was bewirkt die Hörtherapie?

Die Musik stimuliert die Arbeit des Gleichgewichtsorgans im Innenohr und regt häufig eine verbesserte Muskelspannung und ein sicheres Gleichgewicht an. Weiterhin wird die Spannung der beiden Ohrmuskeln hinter dem Trommelfell trainiert, wodurch die HörtherapiepatientInnen besser und aufmerksamer zuhören und sich mehr konzentrieren können. Musik und Mutterstimme wirken auch auf das zentrale Hörsystem im Gehirn. Die Folge ist eine Förderung der Sprache und der Bindungsbereitschaft.


Hörtherapie bei Kindern?

Die Hörtherapie kann Kindern mit motorischen und sprachlichen Entwicklungsstörungen vom Baby bis zum Erwachsenenalter erheblich weiter helfen. Sie wirkt gut bei Aufmerksamkeitsstörungen (ADS/ADHS), Selbstwertstörungen und Bindungsproblemen. Sie hat sich bewährt bei Autismus-Spektrum-Störungen, Down-Syndrom und bei vielen anderen Erkrankungen oder Symptomen.

Hörtherapie bei Erwachsenen?

Erwachsene kommen zur Hörtherapie mit Schwerhörigkeit, Tinnitus oder Geräuschempfindlichkeit. Weiterhin wirkt die Hörtherapie unterstützend bei Burnout, Depressionen und Ängsten und vielen anderen emotionalen und sozialen Problemen. Viele Erwachsene sind begeistert, weil die Hörtherapie nicht primär über Sprache wie in einer Psychotherapie wirkt, sondern über den Körper.


Neue Frequenzen - Hörtherapie verständlich erklärt - Therapieberichte

Hörtherapie in Bremen

Erfahren Sie mehr über die Hintergründe der Hörtherapie direkt von Dr. Beckedorf,

und lernen Sie die Mitarbeiter und Räumlichkeiten kennen.

Nach dem Hörsturz

Anna O. im Interview: Wie ihr die Therapie nach ihrem Hörsturz half, wieder ein normales Leben zur führen.

 

Therapiebericht  Leseschwäche

Florian D. konnte mit der Hörtherapie seine Lese- und Rechtschreibschwäche mit erheblichen psychischen Folgen heilen und erstaunliche Entwicklungsschritte einleiten.


Weitere Interviews mit Patienten der Systemischen Hörtherapie nach Dr. Tomatis aus der Praxis von Dr. Dirk Beckedorf in Bremen. Wer sich umfassender informieren möchte, findet hier Artikel aus Fachzeitschriften, Literaturempfehlungen und Grundlagenskripte zur Hörtherapie.